Tausende Menschen sangen vor Weihnachten in der Wiener City

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstag, den 17. November um Punkt 17 Uhr wurde in der Wiener Innenstadt die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Dazu sorgten Chöre und Besucher beim gemeinsamen Singen für festliches Feeling.

„Das Einkaufserlebnis in der Wiener Innenstadt ist besonders in der stimmungsvollen Weihnachtszeit Anziehungspunkt für unzählige Touristen und Wiener. Als Botschafter der Musikstadt Wien verbinden die Wiener Einkaufsstraßen heuer das einzigartige Flair der Wiener Innenstadt mit einem klangvollen Start in die Vorweihnachtszeit“, kündigte Initiatorin Marie-Béatrice Fröhlich (Zur Brieftaube, IG Graben) gemeinsam mit Rainer Trefelik (Popp & Kretschmer, IG Kärntnerstrasse) an.

Sing Along: Drei Chöre besangen gemeinsam mit City-Besuchern die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt

Um Punkt 17.00 Uhr wurde die Weihnachtsbeleuchtung am Graben, Kohlmarkt, im Palais- und Franziskanerviertel, am Stephansplatz sowie in der Kärntner Straße und Rotenturmstraße gleichzeitig eingeschaltet. Zur feierlichen Eröffnung zogen drei Chöre beim Sing Along vom Stephansplatz aus durch die beliebten Einkaufsstraßen der Wiener Innenstadt und sorgen für einzigartige Weihnachtsatmosphäre zu Beginn der Vorweihnachtszeit.

Unter der künstlerischen Leitung von Michael Grohotolsky verwandelten die Jugendchorakademie Wien, Wiener Chorschule und Chorus Juventus der Wiener Sängerknaben die City in eine Konzerthalle und verzauberten die Besucher mit bekannten Weihnachtsliedern wie „Tochter Zion“, „Carol Of The Bells“ oder „The First Noel“. City-Besucher waren eingeladen, für unüberhörbare Weihnachtsklänge in den Einkaufsstraßen zu sorgen: Sie bekamen neben Gratis-Weihnachtsmützen auch Notenblätter und konnten sich stimmgewaltig am Sing Along beteiligen. Die gute Stimmung wurde von Einheimischen und auch Touristen via Handy in die ganze Welt verbreitet. Selfies mit Weihnachtsmützen hatten in der Innenstadt spontan Hochsaison.

2,5 Millionen umweltfreundliche Lichtpunkte in der Wiener Innenstadt

Die Weihnachtsbeleuchtung wird bis zum Dreikönigstag am 16. Jänner 2019, täglich von 16.00 bis 22.00 Uhr, erstrahlen. Insgesamt strahlen 2,5 Millionen Lichtpunkte, für die 195 Kilometer Kabel verlegt werden. Bereits im letzten Jahr wurden 75 Prozent der Weihnachtsbeleuchtungen auf umweltschonende und sparsame LED-Leuchten umgestellt, durch die sich der Strombedarf um 80 Prozent reduzieren lässt. In der Wiener Innenstadt präsentieren sich alle Einkaufsstraßen mit einem individuellen, künstlerischen Lichtkonzept: Von den eindrucksvollen Beleuchtungen in der Rotenturmstraße und im Palaisviertel bis zum prunkvollen „Ballsaal“ am Graben. Jeder der eleganten Luster wiegt satte 400 Kilogramm.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

(C) Weinlich Verlags GmbH
Görgengasse 23c, 1190 Wien
Tel. 01/328 71 42

Weinlich Verlags GmbH | Görgengasse 23c, 1190 Wien | Tel. 01/328 71 42